Cathrinesminde — Ziegeleimuseum (I)

| Keine Kommentare

Am Iller Strand auf dänis­ch­er Seite des Flens­burg Fjords lagen bis Anfänge des 20. Jahrhun­derts mehrere Ziegeleien. Die größte von Ihnen, Cathri­nesminde, war von 1732 bis 1968 in Betrieb. Auch heute noch sieht man im Bere­ich von Broager viele der typ­is­chen schlanken Schorn­steine, die über den Bren­nöfen der Ziegeleien ste­hen. Am Iller Strand aber ist Cathri­nesminde die einzige erhal­tene Anlage.

Wun­der­schön umschließen die mit Ziegeln gedeck­ten Lager­flächen den Ringofen in ihrer Mitte. Unter­halb der Anlage ist der frühere Schif­fan­leger noch auszu­machen, auch wenn die Schiff­brücke sel­ber fehlt, so ist ihr Ver­lauf mit Ziegel­bruch immer noch zu sehen und wird von den lokalen Fis­ch­ern als Anleger genutzt.

Deine Gedanken zu diesem Thema