Hauptzollamt München

| Keine Kommentare

Am Hauptzollamt in München komme ich jedesmal an meiner Anreise zum Kunden vorbei. Wenn ich auf dem Mittleren Ring über die Donnersbergerbrücke hinweg komme, liegt das Gebäude eindrucksvoll auf der rechten Seite. Vor allem die Kuppel fällt auf, weil sie mehrere Stockwerke hoch (45 Meter!) aus dem langgestreckten Baukörper herausragt.
Der Bau war 1912 so entworfen worden, dass im Untergeschoss ganze Züge zolltechnisch abgefertigt werden konnten und die Kuppel durch einen Lichtschacht das Licht bis in das Erdgeschoss hinunter führt.

Interessant sind ist die Reihe der zwischen der Bahntrasse und dem Hauptzollamt stehenden Pappeln, die in ihrer schlanken senkrechten Erscheinung in starken Kontrast zu dem querverlaufenden Bau stehen.

Deine Gedanken zu diesem Thema