Wasserschloss (I)

| Keine Kommentare

Das Wasserschloss ist in der Entstehungszeit der Speicherstadt als Wohnstätte für die Windenwärter erbaut worden. Diese Techniker waren für die Wartung und Reparatur der hydraulischen Speicherwinden zuständig und hatten somit einen schnellen Zugang zu den Anlagen. Sie waren zusammen mit Hausmeistern und Schuppenvorstehern die einzigen Menschen, die im Freihafen wohnen durften.

Heute ist im Wasserschloss ein Teekontor und eine schöne Gastronomie untergebracht. Durch die besondere Lage und die schöne nächtliche Beleuchtung ist es sicherlich eines der am häufigsten fotografierten Gebäude des Hafens. Somit darf es in meiner Sammlung natürlich auch nicht fehlen.

Deine Gedanken zu diesem Thema