Osterbekkanal (I)

Osterbekkanal (I)

| 2 Kommentare

Über den Oster­bekkanal zwis­chen der Oster­bek­straße und Jar­restraße zieht sich bald eine neue Fußgänger­brücke. Sie wird die Jar­restadt in Win­ter­hude mit dem neu angelegten Park bei der Alster­ci­ty (Barm­bek-Süd) verbinden und damit eine grüne Achse für Fußgänger erschließen — ein “Sprung von Win­ter­hude nach Barm­bek”, wie das Ham­burg­er Abend­blatt im Dezem­ber 2011 titelte. Sie bietet einen schö­nen Aus­blick auf den Oster­bekkanal ent­lang der alten Kamp­nagel-Fab­rik, von der heute nur der Ausleger des Por­tal­skrans über die Bäume hin­wegschaut.

Der Oster­bekkanal war früher das Herzstück des Indus­tri­e­s­tandortes Win­ter­hude / Barm­bek. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die vie­len alten Hafenkräne in Ham­burg und anderen Welthäfen mal von hier über diesen Kanal ver­schifft wur­den.

2 Antworten

  1. Christian
    | Antworten

    Tolles Bild mit dem Kran, der aus den Bäu­men ragt. Und das Wolken­bild gibt dem Foto eine enorme Weite.

    • Marc
      | Antworten

      Danke Chris­t­ian,
      genau darüber habe ich mich an dem wolke­n­ar­men Mon­tag auch gefreut. Die neue Brücke erschließt diesen schö­nen Blick.

      Her­zlichen Gruß
      Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.